Dienstag31. Januar 2006

Auf A List Apart findet man seit gestern einen weiteren, äußerst interessanten Artikel bezüglich 3-spaltiger CSS-Layouts. Die Neigung zu wohlklingenden Titeln ist ja nichts neues, und so begibt man sich diesmal in Sachen CSS-Layout auf der Suche nach dem Heiligen Gral.

Ergebnis: Eine Kombination aus floats, negativen Margins für die Platzierung der Spalten und dem Kniff aus dem “One True Layout” für die gleichlangen Spalten. Ob den Jungs damit wirklich der große Wurf gelungen ist, lässt sich aus meiner Sicht noch nicht sagen denn ich lese mal wieder “... in all modern browsers”. Alex Robinson hingegen erwähnt für sein “One True Layout” einige Browserprobleme, die an einer Anwendungsmöglichkeit auf breiter Basis bisher zumindest zweifeln lassen. Der ALA-Artikel schweigt sich in dieser Hinsicht aus.

In meinem kleinen dunklen Arbeitszimmer habe ich bereits vor einiger Zeit den Lösungsvorschlag für die gleichlangen Spalten aus dem “One True Layout” in YAML eingebaut. Bisher war ich aber mit der erreichten Browserkompatibilität noch nicht zufrieden, daher habe ich auf eine Veröffentlichung verzichtet. So ich in den nächsten Tagen & Wochen Lust und Zeit finde, werde ich das gleiche mit dem ALA-Ansatz nochmal probieren. Zwar ist hierbei der Aufwand für das Vertauschen der Spalten etwas höher aber er bewegt sich in einem überschaubaren Rahmen. Wenn sich damit die wenigen noch verbliebenen Problemchen lösen ließen, wären wir alle einen großen Schritt weiter. Eine abschließende Einschätzung wird daher bis dahin warten müssen.


Freitag27. Januar 2006

  Nach zwei Jahren hat die EE ihre Unschuld verloren. So bezeichnen es die Entwickler, die sich gestern mit der Beseitigung der ersten Sicherheitslücke beschäftigen mussten. Das Problem betrifft die Versionen 1.3.2, 1.4 und 1.4.1. Die Jungs haben jedoch, wie bisher immer, sehr schnell reagiert und so findet sich bereits ein Patch auf der EE-Website zum Herunterladen.

Angesichts der ebenfalls gerade durch die Pixelpost-Blogs laufenden “Deface” Kommentare (wobei diese nicht gefährlich, dafür aber nervend) lobe ich mir den zuverlässigen Support der Jungs von pmachine.


Mittwoch25. Januar 2006

Ich schlage mich nun schon mehrere Tage mit kleineren Problemen rund um mein Fotoblog herum. Anfangs lag es an Umbauarbeiten am Server meines Providers, nun kam in den letzten Tagen aber auch ein bisher noch nicht klar definiertes Problem mit der ExpressionEngine selbst dazu. Es führte dazu, dass auf http://www.sas-foto.de teilweise nur ein weißer Bildschirm zu sehen war.

Meine eigene Fehlersuche hat bisher nur einen Zusammenhang mit dem CSS-Switcher Plugin ergeben. Ob der Fehler allerdings im Plugin selbst oder in einer der EE-Funktionen liegt, die innerhalb des Plugins aufgerufen werden, weiß ich noch nicht. Im Ergebnis werden scheinbar fehlerhafte Cookies gesetzt, was die EE mit einem weißen Bildschirm quitiert. Ich habe jetzt die Cookie-Funktion des Styleswitchers durch selbst geschriebenen PHP-Code ersetzt und siehe da - das Fotoblog ist wieder sichtbar. Eine Supportanfrage läuft gerade, mal sehen was die Jungs und Mädels von pmachine noch herausbekommen.

Bis dahin läuft erstmal meine PHP-Bastellösung und ich kann mich wieder dem Fotobloggen widmen.


Montag23. Januar 2006

Am letzten Samstag kurz vor 16:00 Uhr wurden die letzten Schildchen mit Fototiteln befestigt. Nur wenige Minuten später begann die Eröffnung meiner zweiten Fotoausstellung (Webseite folgt in Kürze). Zu sehen sind die Bilder diesmal in der Galerie im Geißlerhaus in Bärenstein (Map24 Homepage). Mit Lifemusik von Günther Mühle, Uli als bestens aufgelegtem Gastredner und ca. 45 weiteren Gästen wurde es ein richtig schöner Nachmittag.

Die Ausstellung ist jeden Sonntag, sowie nach Absprache mit den Hausherren (0173 / 95 62 007)  geöffnet und wird bis zum 9. April zu sehen sein. Zur Halbzeit, Ende Februar, werde ich zudem einmal komplett durchwechseln. Während derzeit ein Querschnitt meiner Arbeit zu sehen ist, würde ich dann gern etwas themenbezogener werden. Ob das klappt, werden wir sehen. Für den Moment freue ich mich über den gelungenen Start und bin auf die Reaktionen der Besucher gespannt.


Mittwoch18. Januar 2006

Die neue Version meines Layout-Frameworks YAML ist soeben fertig geworden und steht ab sofort wieder zum vollständigen Download bereit. Erneut ist sehr viel Arbeit in die Erweiterung und Präzisierung der Erläuterungen des Tutorials geflossen. Über den Umfang, den das Projekt mittlerweile angenommen hat, bin ich selbst erstaunt. Details zu den Änderungen finden sich wie immer im Changelog.

Sehr wichtig ist mir das neu hinzugekommende einleitende Kapitel. Darin wird das Konzept, welches von Anfang an hinter YAML steht, ausführlich beschrieben. Ich hoffe, dass es dadurch einfacher wird, sich in und mit YAML zurecht zu finden.

In technischer Hinsicht gibt es einige kleine Fehlerkorrekturen. Der interessanteste Abschnitt für YAML-Kenner sollte jedoch der Artikel zur freien Spaltenanordnung sein. Dieser lag bereit seit Ende Dezember auf meinem Schreibtisch und war ursprünglich als zweiter Variations-Artikel im High Resolution Weblog geplant. Mit der Zeit kam aber die Einsicht, dass er zu wichtig ist, um ihn nur als externe Quelle zu verlinken. Der Artikel zeigt, dass auch bei Verwendung des 3-Spalten-Layouts von YAML die Reihenfolge der Inhalte im Quelltext vollkommen unabhängig von der Position der Spalten am Bildschirm ist.

Das Forum zu YAML wurde ebenfalls ausgebaut. Ich würde mich freuen, wenn dadurch Kritik, Ideen und Vorschläge für eine Erweiterung von YAML gebündelt werden könnten.  In der letzten Zeit ist der Mailverkehr rund um YAML stark angestiegen. Das Forum ist - im Gegensatz zu mir bzw. meiner Freizeit - immer verfügbar.

Viel Spaß mit YAML 2.1. Ich freue mich wie immer auf Eure Meinungen.


Seite 1 von 2 Seiten

 1 2 >