Donnerstag04. Mai 2006

Laut der Information von heise.de gibt es die aktuelle Beta2 Version des Internet Explorers 7 seit heute zum Download. Ich habe mit der englischen Fassung schon vor einiger Zeit ein paar Tests angegstellt. In der letzten Woche habe ich angefangen, einige Anpassungen in YAML vorzubereiten. YAML liefert in der aktuellen Version 2.3 das Layout an den IE7 ohne jegliche CSS-Hacks aus. Auch wenn bereits von Mircosoft verkündet wurde, dass der IE7 in seiner jetzigen Fassung “feature complete” sein soll, gehe ich davon aus, dass dies die erweiterte Unterstützung für CSS betrifft. Eine Vielzahl der Browserbugs des IE6 wurde bereits beseitigt, jedoch kommt es nach wie vor zu Rendering-Fehlern schon bei vergleichseise einfachen Layouts.

Der Großteil der Fehler, scheint nach wie vor mit dem Fehlen von “hasLayout” zusammenzuhängen. Als Testwiese empfehle ich die YAML-Beispiellayouts der freien Spaltenanordnung. Die Darstellungsfehler lassen sich jedoch recht einfach durch das Erzwingen von “hasLayout” beseitigen. Der einfachste Weg dazu ist, das Anpassungsstylesheet “iehacks.css” auch dem IE7 zukommen zu lassen. Allerdings würde dies auch bedeuten, dass der IE7 nach wie vor eine spezielle Behandlung braucht. Mit negativen Margins kommt die aktuelle Beta scheinbar auch noch nicht klar. Die Layoutvarianten 3-1-2 und 2-1-3 (beide mit Einsatz von negativen Margins), die der IE6 fehlerfrei rendert, überfordern den IE7 Beta2. Für dieses Problem gibt es bisher keine Lösung. Die restlichen 4 Kombinationen werden hingegen korrekt dargestellt.

Sowohl in Bezug auf die “hasLayout”-Problematik, als auch im Bereich der negativen Margins hoffe ich, das M$ hier bis zum Erscheinen des IE7 noch einige Bugfixes vornehmen wird.


Seite 2 von 2 Seiten

 <  1 2