Mittwoch18. Januar 2012

Es ist getan. Seit wenigen Minuten steht auf YAML.de nicht nur eine neue Version meines CSS Frameworks zum Download bereit, es gibt auch zahlreiche Veränderungen: angefangen bei einem vollständig überarbeiteten Dokumentationskonzept über einen neuen, zeitgemäßen Webauftritt bis zu einem neuen Lizenzmodell. Aber der Reihe nach ...

Das neue Dokumentationskonzept

Die Dokumentation von YAML wurde vollständig neu gestaltet. Sowohl 2005 (YAML 1) als auch 2007 (YAML 3) erschien es gerechtfertigt, neben dem “wie” der Anwendung auch das “warum” der technischen Realisierung) ausführlich zu erläutern. Es gab in diesen Jahren kaum vollständige Dokumentationen zum Umgang mit Browserbugs und die Grundkonzepte von CSS2 waren für viele Entwickler noch vergleichsweise frisch. Diese Zeiten sind vorbei. Grobe CSS-Bugs, die massiv das Rendering einer Webseite beeinflussen, sind in den aktuellen Browsern mehr oder weniger ausgestorben, die Macken der alten Browsergeneration sind in zahlreichen Büchern und online umfassend dokumentiert. Zudem war die YAML-Doku in ihrer PDF-Fassung auf satte 150 Seiten angewachsen, die Pflege und Fortschreibung in zwei Sprachen war nicht mehr zu leisten.

Das neue Dokumentationskonzept behandelt zukünftig nur noch die Anwendung der einzelnen Features – also das “wie”. Lohn dieses neuen Konzepts: die Doku liegt nun als offline-taugliche HTML-Datei dem Zip-Paket des Frameworks bei und dient gleichzeitig als Kurzreferenz. Code-Schnipsel können direkt per copy & paste in das eigenen Projekt übernommen werden. Dafür steht die Dokumentation zukünftig nur noch in englischer Sprache zur Verfügung. Mir ist es sehr wichtig, eine möglichst gut verständliche und vollständige Dokumentation liefern zu können, weshalb mich in der Vergangenheit immer wieder kleine Unterschiede in den Sprachversionen gestört haben. Die CSS Dateien des Frameworks sind hingegen auch weiterhin überwiegend zweisprachig dokumentiert.

Nun zu den wichtigsten Neuerungen bei YAML selbst. Im März 2011 hatte ich ja bereits über einige der geplanten Änderungen bei YAML 4 gesprochen. Wer die Ankündigungen verfolgt hat, wird über die folgenden Dinge nicht mehr ganz so überrascht sein.

Den gesamten Beitrag lesen


Seite 1 von 1 Seiten