Tutorials
Montag20. März 2006

Bereits in der letzten Woche bekam ich Post von Dieter Bunkerd, einem der Köpfe hinter der Webseite t3net.de. Dieter ist Typo3-Spezialist und hat ein YAML-basiertes Template für dieses weitverbreitete, aber für Einsteiger nicht ganz einfach zu verstehende, Content Management System erstellt. Und nicht nur das. Auf einer speziellen Webseite bietet er das YAML-Template samt eines ausführlichen Tutorials zum Download an.  Das Template wird kontinuierlich gepflegt. So soll es um interessante und oft verwendete Typo3-Extentions erweitert sowie natürlich mit jeder neuen YAML-Version aktualisiert werden.

Zudem hat sich Dieter Bunkerd dazu bereit erklärt, in den YAML-Foren als Moderator für Typo3-Fragen mitzuwirken. Vielen Dank an dieser Stelle für die tolle Arbeit und die Unterstützung von YAML. Übrigens, ein vergleichbares Paket für das Joomla-CMS soll in Kürze ebenfalls folgen.

Ich selbst sitze derzeit bereits an der nächsten Version von YAML, die jedoch etwas umfangreicher ausfallen wird als zunächst ursprünglich geplant und daher noch ein paar Tage auf sich warten lassen wird.


Dienstag21. Februar 2006

Die neue Version meines YAML-Frameworks steht ab sofort zum Download bereit. Die Änderungen finden sich wie immer im Changelog. Ich verfolge die Verbreitung und die Diskussionen rund um YAML hauptsächlich über meine Statistik und die Referrer. Und danach wächst die tägliche Besucherzahl der YAML-Webseite seit Oktober 2005, sowie die Zahl der Download weiterhin stetig an. Gleichzeitig freue ich mich über Bestrebungen in zahlreichen Webforen, Standard-Templates auf YAML-Basis für CMS-Systeme wie Typo3, Joomla, Paapoo, PostNuke usw. zu entwickeln. Eine Arbeit, die mich selbst zweifelos überfordern würde. Ich würde mich über Hinweise zu solchen Projekten freuen und sie gern innerhalb der YAML-Website verlinken.

In den letzen Wochen bekam ich mehrere Anfragen bezüglich der Nutzung des Frameworks ohne der gemäß Creative Commons Lizenz erforderlichen Autorennennung / Rückverlinkung. Ich habe bereits in der Vergangenheit darauf hingewiesen dass ich dies grundsätzlich akzeptiere und daher zusammen mit der aktuellen Version die Lizensierungskosten für YAML veröffentlicht. Damit sind die Rahmenbedingungen für eine uneingeschränkte kommerzielle Verwertung klar definiert und Diskussionen wie damals kommen in Zukunft, so hoffe ich jedenfalls, gar nicht mehr auf.

Und last but not least sehe ich soeben, dass auch Einfach für Alle die Beta-Phase erfolgreich beendet hat und nun das neue auf YAML basierende 2006’er Redesign der Webseite online ist. Herzlichen Glückwunsch.

Ich freue mich auf Euer Feedback.


Dienstag31. Januar 2006

Auf A List Apart findet man seit gestern einen weiteren, äußerst interessanten Artikel bezüglich 3-spaltiger CSS-Layouts. Die Neigung zu wohlklingenden Titeln ist ja nichts neues, und so begibt man sich diesmal in Sachen CSS-Layout auf der Suche nach dem Heiligen Gral.

Ergebnis: Eine Kombination aus floats, negativen Margins für die Platzierung der Spalten und dem Kniff aus dem “One True Layout” für die gleichlangen Spalten. Ob den Jungs damit wirklich der große Wurf gelungen ist, lässt sich aus meiner Sicht noch nicht sagen denn ich lese mal wieder “... in all modern browsers”. Alex Robinson hingegen erwähnt für sein “One True Layout” einige Browserprobleme, die an einer Anwendungsmöglichkeit auf breiter Basis bisher zumindest zweifeln lassen. Der ALA-Artikel schweigt sich in dieser Hinsicht aus.

In meinem kleinen dunklen Arbeitszimmer habe ich bereits vor einiger Zeit den Lösungsvorschlag für die gleichlangen Spalten aus dem “One True Layout” in YAML eingebaut. Bisher war ich aber mit der erreichten Browserkompatibilität noch nicht zufrieden, daher habe ich auf eine Veröffentlichung verzichtet. So ich in den nächsten Tagen & Wochen Lust und Zeit finde, werde ich das gleiche mit dem ALA-Ansatz nochmal probieren. Zwar ist hierbei der Aufwand für das Vertauschen der Spalten etwas höher aber er bewegt sich in einem überschaubaren Rahmen. Wenn sich damit die wenigen noch verbliebenen Problemchen lösen ließen, wären wir alle einen großen Schritt weiter. Eine abschließende Einschätzung wird daher bis dahin warten müssen.


Mittwoch18. Januar 2006

Die neue Version meines Layout-Frameworks YAML ist soeben fertig geworden und steht ab sofort wieder zum vollständigen Download bereit. Erneut ist sehr viel Arbeit in die Erweiterung und Präzisierung der Erläuterungen des Tutorials geflossen. Über den Umfang, den das Projekt mittlerweile angenommen hat, bin ich selbst erstaunt. Details zu den Änderungen finden sich wie immer im Changelog.

Sehr wichtig ist mir das neu hinzugekommende einleitende Kapitel. Darin wird das Konzept, welches von Anfang an hinter YAML steht, ausführlich beschrieben. Ich hoffe, dass es dadurch einfacher wird, sich in und mit YAML zurecht zu finden.

In technischer Hinsicht gibt es einige kleine Fehlerkorrekturen. Der interessanteste Abschnitt für YAML-Kenner sollte jedoch der Artikel zur freien Spaltenanordnung sein. Dieser lag bereit seit Ende Dezember auf meinem Schreibtisch und war ursprünglich als zweiter Variations-Artikel im High Resolution Weblog geplant. Mit der Zeit kam aber die Einsicht, dass er zu wichtig ist, um ihn nur als externe Quelle zu verlinken. Der Artikel zeigt, dass auch bei Verwendung des 3-Spalten-Layouts von YAML die Reihenfolge der Inhalte im Quelltext vollkommen unabhängig von der Position der Spalten am Bildschirm ist.

Das Forum zu YAML wurde ebenfalls ausgebaut. Ich würde mich freuen, wenn dadurch Kritik, Ideen und Vorschläge für eine Erweiterung von YAML gebündelt werden könnten.  In der letzten Zeit ist der Mailverkehr rund um YAML stark angestiegen. Das Forum ist - im Gegensatz zu mir bzw. meiner Freizeit - immer verfügbar.

Viel Spaß mit YAML 2.1. Ich freue mich wie immer auf Eure Meinungen.


Donnerstag22. Dezember 2005

Heute ist Bescherung denn die neue YAML Version 2.0 ist soeben fertig geworden und steht seit wenigen Minuten online. In der neuen Version wurden sowohl die Quelltexte als auch das Tutorial vollständig überabeitet. Herausgekommen ist mit 192kB ein deutlich schwereres Download-Paket, welches vor allem im Tutorial-Teil hoffentlich viele Fragen beantwortet, die bisher offen geblieben waren. Weiterhin wurde allem ein attraktiveres und übersichtlicheres Äußeres verpasst.

In technischer Hinsicht wurde die Quelltexte bereinigt, eine Lösung für min- und max-width eingebaut und vor allem endlich brauchbare Druck-Stylesheets hinzugefügt. 

Die Arbeit an der neuen Version hat einen Großteil der Freizeit der letzten Wochen verschlungen. Ich denke aber, es hat sich gelohnt. Denn aus den ehemals zusammen gequetschten wenigen Erläuterungen ist eine umfangreiche Beschreibung aller wichtigen Bestandteile des Layouts geworden. An dieser Stelle auch nochmals Dank an Jens Grochtdreis, Tomas Caspers und Ulrich van Stipriaan für die Unterstützung.

Derzeit regt sich einiges in Sachen flexibler Layouts. Erst vor wenigen Tagen erschien im Adventskalender der Webkrauts ein lesenswerter Artikel zu einem flexiblen 3-Spalten-Layout auf Basis von floats. Ich freue mich daher auf die Kommentare und Diskussionen der Bloggergemeinde.

UPDATE V2.0.1 [23.12.05]: Der Kommentar von Michael Finger zeigte ein kleines Barriere-Problem im Tutorial. Die vier Seiten des Tutorials mit doppelspaltigem Inhalt wurden in Textbrowsern und -readern in der falschen Reihenfolge vorgelesen, da diese sich an der Reihenfolge der DIVs im Quelltext orientieren.

Und daher habe ich einfach mal getan, dessen Möglichkeit ich zuvor schon einmal angedeutet hatte. Ich habe die Inhaltsspalten in die richtige Reihenfolge gebracht. Mehr zum “wie” steht im Changelog. Dank der Flexibilität von YAML bedeutete dies gerade einmal 4 Minuten Arbeit, ein paar Browsertest zur Sicherheit und das Schnüren eines neuen Download-Paketes.


Seite 2 von 3 Seiten

 <  1 2 3 >