Fotoblogs
Samstag02. September 2006

Und wieder wagt ein Fotoblogger den Schritt aus dem Netz in die reale Bilderwelt. Thomas Mellenthin eröffnet am 8. September seine erste eigene Fotoausstellung in der Bar Gelb in Potsam. Herzlichen Glückwunsch, Melle und maximale Erfolge. Ich habe Thomas letztes Jaher persönlich kennengelernt, als er zu meiner ersten Ausstellung nach Dresden kam und wir anschließend gemeinsam zu einem abendlichen Fotoshooting losgezogen sind.

Solch eine Ausstellung und insbesondere die Vernissage sind immer mit Herzklopfen verbunden aber das geht ganz schnell vorbei, wenn man das erste Schwätzchen mit seinen Gästen über die eigenen Bilder hält. Leider kann ich zur Eröffnung nicht kommen, aber die Bilder hängen ja sicherlich eine Weile, so dass sich vielleicht später noch die Zeit für einen Besuch in Potsdam findet. Also, wer Zeit hat - hinfahren, ansehen.


Mittwoch28. Juni 2006

Auch in diesem Jahr trifft sich die deutschsprachige Community der bei Blimage.de gelisteten Photoblogger (oder auch Fotoblogger). Ziel ist diesmal Dresden, was mir natürlich sehr gelegen kommt. Als Termin steht seit heute der 26. August fest, wobei das Rahmenprogramm sicherlich schon Freitag Abend beginnen und am Sonntag ausklingen wird. Da ich eh hier in Dresden bin, übernehme ich auch die Organisation des Treffens. Eine offizielle Informationsseite gibts natürlich auch und zwar im Blimage-Wiki.


Dienstag16. Mai 2006

Photoblogger sind extrem kreative Leute. Leider gibt es zu viele davon, um einen vollständigen Überlick über die Szene zu behalten. Aber den braucht man wohl auch nicht. Was man gelegentlich benötigt, ist ein wenig Inspiriation und hierbei können zwei Webseiten fast täglich weiterhelfen.

Bei Photoblogs-Posts können Fotos von Usern täglich via del.icio.us getaggt werden. Eine kleine Jury wählt jeden Tag das beste getaggte Foto aus und präsentiert es im Weblog von photoblogs.org. Bei Weekly Shots läuft es etwas anders. Hier wird wöchentlich ein Thema veröffentlicht, welches von angemeldeten Teilnehmern interpretiert wird. Anschließend werden die Beiträge bewertet und die besten Fotos zum Thema auf der Websteite veröffentlicht.


Montag03. April 2006

Lange hat es gedauert aber jetzt ist es offensichtlich soweit und die weltweit größte Fotoblog-Community Photoblogs.org erstrahlt in einem erfrischend neuen Layout. Aber dies ist bei weitem nicht die einzige Änderung. Das komplette Backend wurde von Schöpfer L. Brandon Stone neu geschrieben und dem über Jahre mächtig gewachsenen Zustrom auch in Zukunft gerecht zu werden. Die Seite listet heute über 17.000 Fotoblogs. Als ich mich mit Staring at the Sun vor knapp 2 Jahren angemeldet habe, waren es knapp unter 6000 Blogs.

Grund für die komplette Neuprogrammierung der Seite waren wohl auch die vor etwa einem Jahr akuten Probleme mit dem Voting-System der alten Seite. Dieses wurde nun völlig abgeschafft und durch ein zeitgemäßes Tagging ersetzt. Dem eigentlichen Community-Gedanken der Seite wurde damit wieder neues Leben eingehaucht. Und wer es immer noch nicht wissen sollte, auch das zugehörige Blog liefert fast täglich interessante Beiträge. Mir persönlich ans Herz gewachsen ist dabei die Kategorie Photoblog-Posts in welcher eine Reihe bekannter Photoblogger jeden Tag ein sehenswertes Foto aus einem der vielen guten und weltweit gelisteten Fotoblogs vorstellt.


Mittwoch25. Januar 2006

Ich schlage mich nun schon mehrere Tage mit kleineren Problemen rund um mein Fotoblog herum. Anfangs lag es an Umbauarbeiten am Server meines Providers, nun kam in den letzten Tagen aber auch ein bisher noch nicht klar definiertes Problem mit der ExpressionEngine selbst dazu. Es führte dazu, dass auf http://www.sas-foto.de teilweise nur ein weißer Bildschirm zu sehen war.

Meine eigene Fehlersuche hat bisher nur einen Zusammenhang mit dem CSS-Switcher Plugin ergeben. Ob der Fehler allerdings im Plugin selbst oder in einer der EE-Funktionen liegt, die innerhalb des Plugins aufgerufen werden, weiß ich noch nicht. Im Ergebnis werden scheinbar fehlerhafte Cookies gesetzt, was die EE mit einem weißen Bildschirm quitiert. Ich habe jetzt die Cookie-Funktion des Styleswitchers durch selbst geschriebenen PHP-Code ersetzt und siehe da - das Fotoblog ist wieder sichtbar. Eine Supportanfrage läuft gerade, mal sehen was die Jungs und Mädels von pmachine noch herausbekommen.

Bis dahin läuft erstmal meine PHP-Bastellösung und ich kann mich wieder dem Fotobloggen widmen.


Seite 1 von 2 Seiten

 1 2 >