Donnerstag,
06. April 2006

Vorgestern ist das große Indeep Review der EOS 30D von Canon auf dpreview.com erschienen. Nachdem ich anfangs etwas enttäuscht über die wenigen technischen Änderungen gegenüber der 20D war, bin ich jetzt doch recht angenehm überrascht.

Das Review zieht für seine Vergleiche Nikons 200D sowie Canons 5D heran und die neue Mittelklasse-Königin EOS 30D schlägt sich erstaunlich gut. Von Unterlegenheit durch die geringere Megapixel-Anzahl (Nikon 200D -> 10MP, Canon 5D -> 12 MP, Canon 30D 8,2 -> MP) ist nichts zu sehen. Das Rauschverhalten liegt fast auf dem Niveau der 5D, Nikons 200D schwächelt hier deutlich. Das war für mich schon eine Überraschung denn offensichtlich kommt auch nach 2 Jahren 20D die Konkurenz noch nicht an die Canon-Technik heran.

Nach wie vor juckt es mir natürlich in den Fingern wenn ich an die Verlockungen des Vollformat-Sonsors der 5D denke. Allerdings gibts die 300D zum halben Preis. Wir werden sehen, wie sich das entwickelt. Im Moment komme ich glücklicherweise nicht in die Verlegenheit eines Kamera-Neukaufs.


Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.