Mittwoch,
01. November 2006

Dass der Internet Explorer beileibe nicht der einzige Browser mit CSS-Bugs ist, sollte sich langsam herumgesprochen haben. Diesmal hat es den Firefox 1.5 und 2.0 erwischt. Beide Versionen verweigern unter bestimmten Umständen das Verkleinern von Texten einer Webseite. Die Ursache für den Bug scheint im jeweils verwendeten Nutzerprofil zu liegen. Bei Verwendung älterer Nutzerprofile ist der Bug in der Regel aktiv. Dies betrifft die meisten Nutzer, die den Firefox schon seit einigen Versionen einsetzen. Mit einem frischen angelegten Nutzerprofil tritt der Bug hingegen nicht auf.

Ich habe einen entsprechenden Testcase gebaut, womit das Problem nachvollzogen werden kann. Zusätzlich finden sich auf der Seite eine detailliertere Beschreibung des Bugs. Tom Caspers war diesmal besonders schnell, wodurch der Hinweis auf den Testcase bereits gestrigen Thema im EFA-accessCast war und ich erst jetzt mit einer Veröffentlichung in meinem Blog nachziehen kann.


Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.