Mittwoch,
02. November 2005

Joachim Ott gehört bereits seit geraumer Zeit zu meinen regelmäßig gelesenen Blogs, hauptsächlich wegen seiner tollen Landschaftspanoramen. Jetzt hat sich Joachim ausführlich mit Fotobüchern beschäftigt und gibt seine Erfahrungen mit verschiedenen Anbietern weiter:

Schriften und Farben kann man wählen aus einem Standardsortiment. Aber es geht noch mehr: Man kann sogar selbst Hintergrundbilder fertigen. Und im Profimodus kann man jedes Detail verändern: Textrahmen platzieren und verändern, natürlich auch die Bildrahmen. Einzig bei dem Versuch, den Bildern eine dünne Rahmenlinie zu verpassen, bin ich gescheitert. Und die Hintergrundbilder gibts nur für A4, sonst kann man eben nur die Farbe raussuchen.

Ich selbst habe das noch nicht ausprobiert, allerdings suche ich auch regelmäßig nach einer etwas individuellere Geschenk-Idee. Jetzt ist es zumindest schonmal vorgemerkt.

 


Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.