Montag,
15. Mai 2006

Die Version 2.4 ist das Ergebnis meiner langen Testphase des Internet Explorers 7. Der neue Browser stellt YAML-basierte Layouts ab dieser Version vollständig fehlerfrei dar. Probleme bereiten dem IE7 derzeit noch die Auszeichnungen mehrzeiliger externer Links aber das wird ja vielleicht noch. Weiterhin kann ich bekannt geben, dass das bisher als “Flicker-Bug” getaufte Darstellungsproblem des IE endlich der Vergangenheit angehört. Der bisherige Hack hat recht umständlich die Auswirkungen bekämpft, jedoch nicht die Ursache. Der Ursprung der Probleme liegt im Italics-Bug des IE. Einem ausgesprochen fiesen Bug, dessen Auswirkung ich über Monate übersehen habe. Der erforderliche Hack war dafür umso einfacher in das Framework zu integrieren und sollte damit die Layoutanpassungen im Internet Explorer deutlich vereinfachen. Auch die immer wieder im Forum beschriebenen Schwierigkeiten beim Einbinden von Tabellen sollten damit endlich ein Ende finden, was insbesondere Joomla und PostNuke Nutzer erfreuen dürfte.

Die dritte Neuerung der Version 2.4 betrifft sogenannte Subtemplates. Dies sind kleine XHTML-Codestücke mit deren Hilfe Inhaltsblöcke innerhalb einer Spalte in sehr einfacher und flexibler Weise horizontal nebeneinander platziert werden können. Innerhalb einer Spalte kann somit frei zwischen Fließtext und mehrspaltigen Inhaltsblöcken gewechselt werden. Zudem lassen sich die Subtemplates schachteln. Auf die Idee dazu bin ich beim Durchstöbern des neuen und ebenso interessanten CSS-Frameworks von Yahoo! gekommen. Informationen zu allen Änderungen finden sich wie immer im Changelog.

Nachtrag: Das YAML Framework ist ab sofort auch unter www.yaml.de erreichbar. Die Domain habe ich heute reserviert und soeben verlinkt.


Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.